Copyright 2018 - Custom text here

 

Die Freiwillige Feuerwehr Traismauer-Waldlesberg wurde im Jahre 1918 als Filiale der Feuerwehr  Traismauer durch Franz Seif, der ihr bis 1947 als Kommandant vorstand, gegründet. Wir feiern deshalb heuer unser 90. Gründungsfest.

Die Feuerwehr besaß zunächst eine fahrbare Handdruckspritze, die vor einigen Jahren restauriert wurde, und noch funktionstüchtig ist. Mit der Eingliederung der Feuerwehr in die deutsche Polizei als Feuerlöschpolizei hat unsere Wehr während der Nazi-Diktatur von 1939 bis 1945 zu bestehen aufgehört.

Am 12. Jänner 1947 wurde sie wieder neu aufgestellt und Karl Andre zum Kommandanten gewählt. Am 23. Mai 1948 wurde unsere Wehr selbstständig und gleichzeitig eine Rosenbauer-Tragkraftspritze in Dienst gestellt. 1949 übergab die Gemeinde der Feuerwehr das neu erbaute Gerätehaus. 1956 wurde Ferdinand Hörmann neuer Kommandant. Ein Jahr später kaufte man einen neuen gummibereiften Vierradanhänger. Nach dem Tod von Ferdinand Hörmann folgte ihm 1968 Josef Kaiser, der von 1976 bis 1987 sogar zum Unterabschnittskommandanten gewählt wurde. Dank des tatkräftigen Arbeitseinsatzes der FF-Kameraden konnten 1976 das umgebaute Gerätehaus und ein in Eigenregie renoviertes Feuerwehrauto ihrer Bestimmung übergeben werden. Aus eigenen Mitteln wurde 1981 ein Kleinlöschfahrzeug mit Allradantrieb angekauft.

Nach dem plötzlichen und viel zu frühen Tod unseres Kommandanten Josef Kaiser übernahm  Karl Koll 1987 die Führung der Wehr. Unter seinem Kommando wurde 1993 nach unzähligen freiwilligen Arbeitsstunden der FF-Kameraden das neue Gerätehaus mit Doppelgarage, großem Kommando- und Sitzungsraum, Küche und moderner WC-Anlage feierlich eingeweiht. Seither findet dort Ende Juni unser jährliches Fest statt. Wichtige Anschaffungen der letzten zehn Jahre waren: 1997eine neue Tragkraftspritze, 1999 ein neues Kleinlöschfahrzeug, 2001 ein Notstromaggregat samt Unterwasserpumpe, 2004 drei Atemschutzgeräte und eine VW-Pritsche mit Doppelkabine als Mannschaftstransport- und Lastfahrzeug. Im Jahr 2013 wurde ein neues Mannschaftstransportfahrzeug angeschafft. Heute sind wir mit modernen Helmen, Einsatzjacken, -stiefeln und –handschuhen bestens für den Ernstfall ausgerüstet.

Der Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative unserer Mitglieder sowie der beispiellosen Unterstützung der Bevölkerung, die eng mit der Feuerwehr verbunden ist, ist es zu verdanken, dass wir diese Anschaffungen weitgehend ohne Zuwendungen der Stadtgemeinde tätigen konnten.

Derzeit verfügt unsere Wehr über 29 Aktive und 6 Reservisten. Seit 2011 steht sie unter dem Kommando von Mag. Norbert Brandl, seinem Stellvertreter Andreas Pipp und dem Leiter des Verwaltungsdienstes Ing. Gerhard Erasmus.

Kommandanten der FF:

1918 - 1947 Franz SEIF

1947 - 1957 Karl ANDRE

1957 - 1967 Ferdinand HÖRMANN

1967 - 1987 Josef KAISER

1987 - 2006 Karl KOLL

2006 - 2011 Anton SCHÖLLER

2011 -         Norbert BRANDL

f t g